CEDEXIS VERBESSERT SEINEN OPENMIX LOAD BALANCER, UM DIE BEREITSTELLUNG VON VIDEOINHALTEN ZU VERBESSERN - TECHCRUNCH - EIGENSCHAFTEN - 2019

Anonim

Cedexis, ein Startup, das sich darauf konzentriert, Unternehmen dabei zu helfen, die Performance ihrer Websites mit Hilfe eines Multi-Cloud-Ansatzes zu optimieren, hat eine neue Version seines Openmix-Dienstes angekündigt, der die Bereitstellung von Videoinhalten im Internet optimiert. Cedexis überwacht die Echtzeit-Performance von Content Delivery Networks (CDNs) und Cloud-Anbietern und unterstützt seine Kunden bei der Auswahl der zu verwendenden Netzwerke. Mit der Openmix Load-Balancing-Lösung müssen die Cedexis-Benutzer nicht manuell auswählen, welche Anbieter sie für die Bereitstellung ihrer Inhalte an ihre Benutzer auswählen. Openmix wählt automatisch den CDN oder Cloud-Provider aus, der die Daten am schnellsten zu den Besuchern einer Site bringen kann. Nachdem sich Openmix zuvor hauptsächlich auf grundlegende Webinhalte konzentriert hatte, unterstützt es Unternehmen dabei, ihre Video-Streaming-Lösungen zu verbessern, indem Echtzeit-Durchsatzmessungen verwendet werden, um den optimalen Hosting- und Zustellungsanbieter auszuwählen.

Bislang konzentrierte sich der Service hauptsächlich auf die Messung von Reaktionszeiten. Beim Video-Streaming ist die Reaktionszeit jedoch nicht unbedingt der wichtigste Faktor. Stattdessen ist die Fähigkeit, konstante (und hohe) Durchsatzraten zu liefern, viel wichtiger.

Cedexis konzentriert sich darauf sicherzustellen, dass Standorte weltweit gut funktionieren. Openmix läuft derzeit in 48 Rechenzentren, die auf der ganzen Welt verteilt sind, und jedes Mal, wenn ein Kunde einen der Server von Cedexis antrifft, entscheidet er, wie er die Daten am besten routet.

Das Unternehmen, das Niederlassungen in Portland, San Francisco, London und Paris unterhält, misst die Performance von Hosting-Unternehmen, CDNs und Cloud-Anbietern seit seiner Einführung im Jahr 2009. Es war eines der ersten Unternehmen, das sich auf Multi-Cloud-Strategien und Derzeit hat die Firma etwa 250 Kunden (hauptsächlich in Europa), darunter bekannte Marken wie Dailymotion, Canal +, LeMonde, Volkswagen und Yves Rocher. Zu den Zielbranchen zählen globale Marken, Medienunternehmen, Einzelhändler, Hosting- und SaaS-Anbieter sowie Reiseunternehmen.