Rossignol und PIQ Sport Intelligence schaffen den weltweit ersten "Connected Ski" - Draußen - 2019

Anonim

Auf der Sportmesse ISPO in München gaben zwei französische Unternehmen bekannt, dass sie sich zusammenschließen, um den ersten "Connected Ski" zu entwickeln. Das Gerät ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Outdoor-Bekleidung und Skihersteller Rossignol und dem Technologie-Startup PIQ Sport Intelligence. ein Unternehmen, das sich auf die Erstellung von Wearables konzentriert, die Bewegungen verfolgen und Echtzeit-Feedback zur Leistung liefern. Beide bringen ihr beträchtliches Know-how in das Projekt ein und schaffen einen neuen Ski, der das Potenzial hat, unsere Zeit auf der Piste zu revolutionieren.

Beim Bau dieses High-Tech-Geräts startete Rossignol mit seinem beliebten und ikonischen Hero Master und integrierte den Nano-Computer von PIQ direkt in den Ski. Dieser Computer ist mit dem GAIA-System (Group of Artificial Intelligence Applications) programmiert, das speziell für die Analyse von Bewegungen im Sport entwickelt wurde und ständig aktualisiertes Feedback zur Leistung liefert. Wenn es um Skifahren geht, kann die KI die Geschwindigkeit, den Drehwinkel, die G-Kräfte und vieles mehr erfassen und den Skifahrern eine Fülle von Daten zur Verfügung stellen, die ihnen zuvor noch nie zur Verfügung standen.

Wir haben Smart-Geräte gesehen, die entworfen wurden, um Skifahrer vorher zu verfolgen, aber was diesen Unterschied macht, ist, dass die Ski tatsächlich mit einem eingebauten LED-Bildschirm ausgestattet sind. Dieses Display befindet sich direkt vor der Skibindung und ist in der Lage, dem Skifahrer in Echtzeit Informationen zu liefern, selbst wenn er den Berg bombardiert. Dadurch werden die Daten von GAIA in den Vordergrund gestellt, sodass der Benutzer auf einen Blick sehen kann, wie gut sie arbeiten. In der Vergangenheit mussten Skifahrer normalerweise warten, bis sie ihren Lauf beendet hatten, um sich diese Variablen anzusehen.

Im Moment ist der neue Connected Ski nur ein Prototyp, aber Rossignol und PIQ haben Pläne, dieses Projekt voranzutreiben und es schließlich auf den Markt zu bringen. Es ist jedoch nicht klar, wann wir erwarten können, ein Set kaufen zu können.