WILLST DU PINNWAND AUSPROBIEREN? SIE MÜSSEN $ 2.84 - TECHCRUNCH BEZAHLEN - EIGENSCHAFTEN - 2019

Anonim

Hier ist eine innovative Idee - laden Sie die Nutzer dazu ein, ein Produkt zu testen.

Letzte Woche schrieb ich über ein neues Lesezeichen-Tool namens Pinnwand. Der beste Weg, es zu beschreiben, ist Delicious, bevor Yahoo dieses Produkt in einen übertrieben trägen Schatten seines ehemals zippigen Selbsts zerlegte.

Der Gründer Maciej Ceglowski, ein früherer Yahoo- und Twitter-Ingenieur, bemerkte in einem Blog-Post eine Flut von neuen Kontoanfragen und stellte fest, dass er neue Ressourcen einsetzte, um die neuen Benutzer zu übernehmen.

Heute schickte er eine E-Mail an Leute, die um Accounts gebeten haben und ihnen sagten, dass sie eine "kleine Anmeldegebühr" zahlen müssten, um ein neues Konto zu erstellen:

Hallo,

Du erhältst diesen Brief, weil du dich kürzlich angemeldet hast, um die Beta zu unterstützen
Pinnwand testen.

Während wir zur Zeit noch genug Tester haben, ist die Seite nun auch offen für
regelmäßige Benutzer. Wenn Sie ein Konto erstellen möchten, besuchen Sie bitte Folgendes
URL:

//pinboard.in/signup/

Sie müssen eine kleine Anmeldegebühr (ungefähr drei Dollar) über Amazon bezahlen
Erstellen Sie das Konto. Dieses Geld fließt in die Kosten der Website,
und die Gebühr hilft, Spammer zu entmutigen.

Wenn ich weitere Funktionen zur Verfügung stelle, werde ich sie in der Google-Gruppe bekannt geben
(//groups.google.com/group/pinboard-dev) und das Website-Blog (//pinboard.in/blog/).

Sie können mich auch im IRC finden: irc.freenode.net #pinboard

Wenn Sie Fehler bei der Nutzung der Website finden, senden Sie mir bitte eine E-Mail und ich werde es versuchen
um sie so schnell wie möglich zu beheben.

Für Dinge, die keine Fehler sind (Feature-Anfragen, Kritik, Vorschläge,
Fragen) bitte posten Sie in der Google-Gruppe, so dass jeder anhäufen kann.

Nochmals vielen Dank für die Teilnahme an diesem Projekt und Happy Bookmarking!

Maciej Ceglowski

Dies ist ein Nebenprojekt für Ceglowski, daher ist die Erhebung einer Gebühr für neue Nutzer sicherlich kein dummer Geschäftsschritt. Und wenn genug Leute bezahlen, um den Service zu nutzen, wird es ihm vielleicht signalisieren, dass er diese Front auf seine Prioritätenliste setzen wird. Ich hätte die Dinge allerdings ein wenig anders gemacht - Leute kostenlos hereinlassen und sie nach einer Woche aufladen oder ihr Konto schließen. So können Leute es ausprobieren, bevor sie ihre Brieftasche öffnen.

CrunchBase Informationen

Pinnwand

Informationen von CrunchBase